Mysterium Zentralmatura Teil 5

Die Nachhilfe in Graz - Gedanken zur Matura 2017

Aus aktuellen Gründen habe ich mich dazu entschlossen, einen wahren Insider der Zentralmatura zu interviewen, um noch mehr Einblick in die gesamte Thematik zu gewährleisten und ein subjektives Urteil einzuholen - zu diesem Zwecke habe ich meinen Nachhilfeschüler, der aktuell in einer HTL in Graz maturiert, aus seinen Vorbereitungen für die nächste Woche gerissen und ihm einige Fragen gestellt, bei deren Beantwortung Ehrlichkeit im Vordergrund stand.

 

-Welche Meinung hattest du von der Zentralmatura durch die Vorbereitungen in der Schule?

An sich ist das Ganze keine schlechte Idee, eine bessere Vorbereitung und genauere Infos wären toll gewesen und wenn schon, dann wirklich eine ganz zentrale Durchführung, also auch fair (Mathematik/Englisch, AHS darf keinen PC verwenden, BHS schon).

 

-Welche Meinung hast du dir selbst angeeignet (durch Einflüsse von Internet, Medien etc.)?

Keine positive. Ich habe ehrlich gesagt selten jemand positiv über die Zentralmatura reden gehört.

 

-Wie denkst du aktuell darüber?

Keine schlechte Idee, aber bessere Vorbereitung wäre toll gewesen, wie gesagt... auch im Unterricht zum Teil.

 

-Wenn du dem Bifie einen Tipp geben dürftest, der sofort umgesetzt wird, welcher wäre das?

Sinnvollere Aufgabenstellungen und Texte (*hust* Analyse/Interpretation *hust*).

 

-Denkst du, dass die Zentralmatura die Lösung für unsere Bildungsprobleme ist?

Das kommt auf die Zukunft an und was daraus gemacht wird.

 

-Welche sinnvollen Aspekte fürs Leben nimmst du dir durch die Reifeprüfung mit?

Gute Frage. Gewisse Textsorten in Englisch oder Aufgaben in Mathematik machen Sinn, aber Deutsch fast nichts außer evtl. der Leserbrief (mit 300 Wörtern... als wäre das die typische Länge in einer Zeitung ^^).

 

-Fühlst du dich bereit für ein Studium? Warum/warum nicht?

Ja, ich denk schon... Ich werde vielleicht zum Teil etwas mehr lernen, aber im Großen und Ganzen ja.

 

-Hat dir deine Schulzeit aufgezeigt, wo deine Stärken liegen?

Ja – schummeln was das Zeug hält – das ist der Sinn der Schule oder?

 

-Hast du dank der Schule herausgefunden, was du in deinem Leben machen möchtest?

Ja, ich will in die technische Richtung...

 

-Welchen Rat würdest du angehenden Lehrer_innen geben?

Ob es lustig ist oder nicht, sie sollten sich auf die Bifie-Vorgaben konzentrieren... (es sei denn die werden wieder aufgelockert) und die Schüler_innen früh genug an das System (Aufbau+ Ablauf) gewöhnen.

 

-Mit welchem Wort/Gefühl würdest du die Zentralmatura beschreiben?

 

Ausbaufähig.

 

 

 

Eure Stephanie Gaberle, Nachhilfelehrerin für Englisch, Deutsch und Latein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ihr Profi

Ihre Partnerin für Nachhilfe:

 

Mag. Dr. Tanja Trummer, B.Sc. M.Sc.

für die Fächer Deutsch, Englisch, Latein Französisch Rechnungswesen

 

Ihr Partner für Nachhilfe:

 

Mag. DI Günther Trummer, B.Sc.

für die Fächer Mathematik, Physik etc.

 

 

Nachhilfe in allen Fächern - suchen und finden in Graz


Suchen und finden Sie Nachhilfe in Mathe, Englisch, Latein, Französisch, Deutsch, Rechnungswesen u.v.m.

Unsere Profis helfen Ihnen in sämtlichen Fächern weiter!

Mathe-Deutsch-Englisch Nachhilfe in Graz